Unsere Unternehmen wandeln sich und werden vernetzt. Management by Information Hiding ist vorbei. Es findet ein Empowering durch effektive (Ver-)Teilung von Wissen statt. Informationen finden die Mitarbeiter, nicht umgekehrt, und das in Echtzeit. Diese Wissensverteilung geschieht über Inhalte, nicht nur Stichwörter. Neuronale Netze leisten hier einen großartigen Dienst, indem sie die Inhalte von Texten erkennen, sowie die Interessen der Mitarbeiter. Die Gehirnfunktion des Erkennens wird dabei nachgeahmt, ohne dass es dabei zu einem Verstehen kommt. Denn dazu wäre Bewusstsein notwendig. Maschinen überholen den Menschen, ohne ihn einzuholen; d.h. sie ahmen immer mehr Gehirnfunktionen nach mit extrem großer Geschwindigkeit, ohne ein beteiligtes Bewusstsein.

Ich sag mal

Regelfreie und flüssige Kommunikation in losen und netzartigen Strukturen, das unadressierte Senden, Folger-Strukturen, Mikrokommunikation und Instant-Kommunikationsakte wie Gefällt mir-Entscheidungen sind Stichworte, die die asynchrone Kommunikation des Netzes beschreiben. Man kann es auch in den Worten von Gerhard Wohland, Leiter des Instituts für dynamikrobuste Höchstleistung, ausdrücken:

„Es breitet sich eine Kommunikation unter Abwesenden aus. Das ist allerdings schon in der Antike so gewesen. Sokrates wetterte gegen die Schrift. Erst Platon hat aufgeschrieben, was Sokrates gesagt hat. Der hat den Braten gerochen. Wenn ich aufschreibe, was ich denke und was ich sage, dann kann sich jeder Hinz und Kunz darüber her machen“, sagt Wohland.

Diese Effekte werden sich auch auf die unternehmensinterne Kommunikation auswirken, bemerkt Süleyman Arayan, Vorstandschef des Softwareunternehmens Ityx in Köln:

„Im vernetzten Unternehmen sind die Mitarbeiter jederzeit über den Fortlauf ihrer Angelegenheiten und Projekte informiert. Nicht die Mitarbeiter suchen die Informationen – die Informationen finden die Mitarbeiter.”

Ursprünglichen Post anzeigen 533 weitere Wörter

0 Responses to “”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Nash Tech Fanpage

Twitter us

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 23 Followern an

Am Besten bewertet

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Flickr Photos

Let It Happen

Enjoying the sunrise . . .

Waterton Lakes National Park

Mehr Fotos

RSS Technology Review Blogs

  • Mausoleum am Ende der Welt Januar 17, 2017
    Eingefrorene Körper und ein Vater-Sohn-Konflikt sind die Zutaten für Don DeLillos spannenden Thriller.
  • Junger Wilder mit Hirn Januar 16, 2017
    Wie denkt das Gehirn – und was hält ein junger Neurowissenschaftler davon? Ein neues Buch zeigt es.
  • Unterströmungen im Netz Januar 13, 2017
    Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet, fühlen die Menschen sich unsicher. Würde es nicht ausreichen, Videokamera-Attrappen zu installieren? Und ist der Hass plötzlich aus dem Netz verschwunden?
  • Persona Design Januar 12, 2017
    Maschinen mit eigener Persönlichkeit sind mehr als Spielerei. Warum lächeln Autos eigentlich nie?
  • Kaffeemaschinen für Nerds Januar 11, 2017
    Auf der CES waren Roboter zu bewundern, die Espresso zubereitet haben. Werden jetzt auch die Baristas wegrationalisiert?
  • Bittere Kröten-Happen Januar 10, 2017
    Die heimische Fauna wollen australische Forscher vor den aggressiven Aga-Kröten schützen. Dafür stellen sie eigens Wurst aus den mit Giftdrüsen gewappneten, neu angesiedelten Amphibien her.
  • Unfall mit skurrilen Folgen Januar 9, 2017
    Eine aktuelle Klage in den USA wirft die Frage der Verantwortung eines Technikkonzerns auf. Doch darauf gibt es eine einfache Antwort.
  • Die Epoche der Katzentechnologie Januar 6, 2017
    Warum baut niemand Maschinen, die wie Katzen sind? – Aber eigentlich gibt es das ja schon längst.
  • Ist es bald da? Januar 5, 2017
    Viele Start-ups verstecken auf ihren Webseiten genau die Informationen am besten, die einen am meisten interessieren.
  • Was Zukunft hat Januar 4, 2017
    Aus unserer kleinen Serie "Berufe mit Zukunft". Heute: Der Datenträger.

%d Bloggern gefällt das: