Unsere Unternehmen wandeln sich und werden vernetzt. Management by Information Hiding ist vorbei. Es findet ein Empowering durch effektive (Ver-)Teilung von Wissen statt. Informationen finden die Mitarbeiter, nicht umgekehrt, und das in Echtzeit. Diese Wissensverteilung geschieht über Inhalte, nicht nur Stichwörter. Neuronale Netze leisten hier einen großartigen Dienst, indem sie die Inhalte von Texten erkennen, sowie die Interessen der Mitarbeiter. Die Gehirnfunktion des Erkennens wird dabei nachgeahmt, ohne dass es dabei zu einem Verstehen kommt. Denn dazu wäre Bewusstsein notwendig. Maschinen überholen den Menschen, ohne ihn einzuholen; d.h. sie ahmen immer mehr Gehirnfunktionen nach mit extrem großer Geschwindigkeit, ohne ein beteiligtes Bewusstsein.

Ich sag mal

Regelfreie und flüssige Kommunikation in losen und netzartigen Strukturen, das unadressierte Senden, Folger-Strukturen, Mikrokommunikation und Instant-Kommunikationsakte wie Gefällt mir-Entscheidungen sind Stichworte, die die asynchrone Kommunikation des Netzes beschreiben. Man kann es auch in den Worten von Gerhard Wohland, Leiter des Instituts für dynamikrobuste Höchstleistung, ausdrücken:

„Es breitet sich eine Kommunikation unter Abwesenden aus. Das ist allerdings schon in der Antike so gewesen. Sokrates wetterte gegen die Schrift. Erst Platon hat aufgeschrieben, was Sokrates gesagt hat. Der hat den Braten gerochen. Wenn ich aufschreibe, was ich denke und was ich sage, dann kann sich jeder Hinz und Kunz darüber her machen“, sagt Wohland.

Diese Effekte werden sich auch auf die unternehmensinterne Kommunikation auswirken, bemerkt Süleyman Arayan, Vorstandschef des Softwareunternehmens Ityx in Köln:

„Im vernetzten Unternehmen sind die Mitarbeiter jederzeit über den Fortlauf ihrer Angelegenheiten und Projekte informiert. Nicht die Mitarbeiter suchen die Informationen – die Informationen finden die Mitarbeiter.”

Ursprünglichen Post anzeigen 533 weitere Wörter

0 Responses to “”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Twitter us

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 23 Followern an

Am Besten bewertet

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Flickr Photos

RSS Technology Review Blogs

  • Schluckt das! November 22, 2017
    In den USA ist die erste smarte Pille zugelassen. Ein Sensor verrät dem Arzt, ob man die Tablette auch brav geschluckt hat.
  • Warnung vor dem Biohacking November 21, 2017
    Nicht alles, was machbar ist, scheint sinnvoll zu sein. Jüngst setzte sich der amerikanische Biohacker Josiah Zayner vor laufender Kamera eine Gentherapie-Spritze. Das bringt allerdings weder die Forschung noch die Debatte voran.
  • Deutsches Stanford in Berlin November 20, 2017
    Das Buch "Der Club der Nobelpreisträger" vereint Historie, Architektur und Persönlichkeiten der Wissenschaft – und ist damit mehr als das Porträt eines Hauses in Berlin.
  • Ober, suchen! November 17, 2017
    Immer mehr Information fällt immer schneller an – die Zivilisation wird zur Zuvielisation. Eine der Wurzeln zur konstruktiven Lösung des Problems führt in ein Wiener Kaffeehaus.
  • Überholen ohne einzuholen November 16, 2017
    Hätte Otto Lilienthal so gedacht wie einige Transhumanisten, würden wir heute noch nicht fliegen.
  • Niemand will Gentechnik November 14, 2017
    Die US-Umweltschutzbehörde EPA hat mit dem Wolbachia-Bakterium infizierte männliche Mücken frei gegeben. Diese Moskitos können keinen Nachwuchs zeugen. Das reduziert die gefährlichen Mücken in der Natur. Aber wie lange?
  • Über die Blockchain vorbei an der Musikindustrie November 13, 2017
    Die isländische Sängerin Björk macht jetzt auch in Kryptocoins und wird damit nicht nur ihrem Ruf als innovative Künstlerin gerecht. Dahinter versteckt sich auch mehr.
  • Kein "Weiter so" der Autoindustrie November 9, 2017
    Von einer festen Elektroautoquote sieht die EU-Kommission ab, doch mit dem verschärften CO2-Grenzwert müssen in der Autolobby mehr als ein paar Stellschrauben verändert werden.
  • Angriff aufs Antlitz November 9, 2017
    Um kein Körperteil wird derzeit so massiv gerungen wie um das menschliche Gesicht.
  • Der Chef schaut immer zu November 8, 2017
    Fortgeschrittene Arbeitsplatz-Überwachung verfügt mittlerweile über bemerkenswerte technische Fähigkeiten.

%d Bloggern gefällt das: