Unsere Unternehmen wandeln sich und werden vernetzt. Management by Information Hiding ist vorbei. Es findet ein Empowering durch effektive (Ver-)Teilung von Wissen statt. Informationen finden die Mitarbeiter, nicht umgekehrt, und das in Echtzeit. Diese Wissensverteilung geschieht über Inhalte, nicht nur Stichwörter. Neuronale Netze leisten hier einen großartigen Dienst, indem sie die Inhalte von Texten erkennen, sowie die Interessen der Mitarbeiter. Die Gehirnfunktion des Erkennens wird dabei nachgeahmt, ohne dass es dabei zu einem Verstehen kommt. Denn dazu wäre Bewusstsein notwendig. Maschinen überholen den Menschen, ohne ihn einzuholen; d.h. sie ahmen immer mehr Gehirnfunktionen nach mit extrem großer Geschwindigkeit, ohne ein beteiligtes Bewusstsein.

Ich sag mal

Regelfreie und flüssige Kommunikation in losen und netzartigen Strukturen, das unadressierte Senden, Folger-Strukturen, Mikrokommunikation und Instant-Kommunikationsakte wie Gefällt mir-Entscheidungen sind Stichworte, die die asynchrone Kommunikation des Netzes beschreiben. Man kann es auch in den Worten von Gerhard Wohland, Leiter des Instituts für dynamikrobuste Höchstleistung, ausdrücken:

„Es breitet sich eine Kommunikation unter Abwesenden aus. Das ist allerdings schon in der Antike so gewesen. Sokrates wetterte gegen die Schrift. Erst Platon hat aufgeschrieben, was Sokrates gesagt hat. Der hat den Braten gerochen. Wenn ich aufschreibe, was ich denke und was ich sage, dann kann sich jeder Hinz und Kunz darüber her machen“, sagt Wohland.

Diese Effekte werden sich auch auf die unternehmensinterne Kommunikation auswirken, bemerkt Süleyman Arayan, Vorstandschef des Softwareunternehmens Ityx in Köln:

„Im vernetzten Unternehmen sind die Mitarbeiter jederzeit über den Fortlauf ihrer Angelegenheiten und Projekte informiert. Nicht die Mitarbeiter suchen die Informationen – die Informationen finden die Mitarbeiter.”

Ursprünglichen Post anzeigen 533 weitere Wörter

0 Responses to “”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Twitter us

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 23 Followern an

Am Besten bewertet

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Flickr Photos

RSS Technology Review Blogs

  • Keine Therapie auf eigene Faust September 19, 2017
    Nach einigen Fernsehsendungen wird Methadon als neues Wundermittel gegen Krebs gehandelt. Aber die Wirkung ist nicht restlos geklärt. Außerdem ist es gefährlich, das Betäubungsmittel in Eigenregie zu nehmen.
  • Der etwas andere Nobelpreis September 18, 2017
    Die Wunderkräfte des Didgeridoos, der Zustand von Katzen und wie man am wenigsten Kaffee verschüttet: Der Ig-Nobelpreis schafft damit nicht nur Mut zum Scheitern, sondern fördert es auch, sich selbst als Forscher mal nicht ganz so ernst zu nehmen.
  • Gehackte Gehilfen September 15, 2017
    Roboterhersteller scheinen es nicht eilig mit der Behebung von Sicherheitslücken zu haben. Manipulierte Roboter können aber schon jetzt ziemlich gefährlich werden.
  • Ein Hoch auf Ordner und Dateien September 14, 2017
    Die Möglichkeit, Dateien öffnen und speichern zu können, erscheinen immer mehr Entwicklern als ein nerdiges Relikt der Neunziger. Ein Irrweg auf Kosten der Kunden.
  • Alles supergut! September 13, 2017
    Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Deutsche Bahn testen Systeme zur automatisierten Gesichtserkennung. Mehr braucht die Öffentlichkeit nicht zu wissen.
  • Im Zweifel für den Angeklagten September 12, 2017
    Christoph Klein muss sich für seine Gentherapie-Studie zur Behandlung einer seltenen Krankheit rechtfertigen. Die Kommission der LMU München sprach den Direktor des "Haunerschen Kinderspitals" indes von jeglichem Fehlverhalten frei.
  • Das Blog der kleinen Dinge September 8, 2017
    Yoonjin Lee betreibt im Netz das "Little Lost Project". Sie verleiht Sachen, die wir ständig verlieren, eine Stimme.
  • Noch gesund oder schon giftig? September 7, 2017
    Bisher sind sichere Medikamente in Europa die Regel. Das Buch "Pharma-Crime" aber zeigt, wie viele minderwertige bis schädliche Präparate im Umlauf sind.
  • Maximale Dreistigkeitswerte September 6, 2017
    Die Diskussion um den Diesel-Skandal nimmt bisweilen absurde Züge an. Ich fordere Grenzwerte für Dreistigkeit in der Diesel-Debatte, um die Gesundheit der Öffentlichkeit zu schützen.
  • Genetik in eigener Sache September 5, 2017
    Bestsellerautor Siddhartha Mukherjee verknüpft die Geschichte der Vererbungslehre mit seiner Familienhistorie.

%d Bloggern gefällt das: